Blog Subtitle

Blog

Die Löschung der Grundschuld – BGH V ZR 296/13 vom 27.03.2015

Eine neuere Entscheidung des Bundesgerichtshofes zeigt auf, dass es durchaus ratsam ist, eine auf dem Grundstück eingetragene und ein Darlehen sichernde Grundschuld löschen zu lassen, sobald die Voraussetzungen dafür vorliegen. Der Bundesgerichtshof hat unter dem 27.03.2015 eine Entscheidung verkündet, die verständlich und beachtlich ist ( BGH V ZR 296/13 ). Er hat nämlich ausgeführt, dass dann, wenn eine vollstreckbare Ausfertigung bezüglich einer Grundschuld nebst Grundschuldbrief dem Schuldner vom Gläubiger gegeben worden sei, dies nicht eine zweite vollstreckbare Ausfertigung hindere. Der Sachverhalt ist relativ einfach. Der Gläubiger, in der Regel die Bank, gibt dem Grundstückseigentümer ein Darlehen und sichert dies durch eine Grundschuld ab. Der Darlehensnehmer und Eigentümer des Grundstückes zahlt […]