Kanzlei

Geschichte der Rechtsanwaltskanzlei Thieme-Garmann in Koblenz

Am 16. September 1974 nahmen die Rechtsanwälte Klaus Thieme-Garmann und Toni Vomweg ihre Tätigkeit in der Bahnhofstraße von Neuwied auf. Bereits nach einigen Wochen schied Rechtsanwalt Vomweg aus der Sozietät aus, weil ihm der Beruf des Notars näher lag.

Mit Wirkung vom 01. April 1975 verlegte Herr Rechtsanwalt Thieme-Garmann die Kanzlei in die Schlossstraße nach Koblenz. Während er in Neuwied noch mit einem Auszubildenden ausgekommen war, dieser in den ersten Monaten nicht ausgelastet war, vergrößerte sich der Personalstand in Koblenz recht schnell auf vier Mitarbeiter.

Die Mehrzahl der bearbeiteten Rechtsfälle in den ersten Jahren waren Verkehrsunfallsachen, kleinere Strafsachen des Straßenverkehrs und Bußgeldsachen. Nach und nach nahmen die zivilrechtlichen Fälle und insbesondere das Familienrecht immer mehr Platz in der täglichen Arbeit ein.

Ab 1981 half Herr Rechtsanwalt Heiner Spitzley die anfallende Arbeit zu bewältigen. Nach einigen Jahren wurde die Einzelpraxis unter Aufnahme von Rechtsanwalt Spitzley zu einer Sozietät.

Im Laufe der Zeit wurden die Räumlichkeiten in der Schlossstraße in Koblenz zu eng, so dass ein Umzug zunächst in die Kurfürstenstraße und danach in die Südallee erfolgte.

Im Rahmen seiner Tätigkeit als Wirtschaftsprüfer in den neuen Bundesländern erkannte Rechtsanwalt Thieme-Garmann, dass in den neuen Bundesländern ein erheblicher Bedarf an Rechtsrat bestand. Daher wurden 1992 in Dessau und 1993 in Halle zwei Rechtsanwaltsbüros unter Federführung der Koblenzer Kanzlei gegründet. Die dort tätigen Rechtsanwälte kamen aus Dessau und Halle.

Im Laufe der Jahre nahm jedoch die Tätigkeit für die Kanzleien in Dessau und Halle immer mehr zu, ohne dass befriedigende Ergebnisse erzielt werden konnten. Daher wurde die überörtliche Sozietät mit den Kollegen/Kolleginnen in Dessau und Halle einvernehmlich beendet.

1994 trat der jetzige Sozius Christian Thieme-Garmann zunächst als angestellter Rechtsanwalt in die Praxis ein.

Im Jahre 1994 zog die Kanzlei erneut um, da die Vermieterseite in der Südallee die Räumlichkeiten für sich benötigte. Zudem war die Parkplatzsituation am bisherigen Standort sehr schlecht.

Die neuen Räume in der Beatusstraße sind größer und ruhiger als die zuletzt genutzten Räume. Die Zufahrt von außerhalb ist, da man nicht durch die Innenstadt fahren muss, unproblematisch. Zudem stehen in der Regel im Hof Parkplätze zur Verfügung.

Mit Ablauf des 31. März 2010 schied Herr Rechtsanwalt Klaus Thieme-Garmann als Gesellschafter aus der Sozietät aus. Als angestellter Rechtsanwalt mit Teilzeitbeschäftigung steht er der Sozietät jedoch nach wie vor zur Verfügung.

Am 01. Juni 2013 nahm Herr Rechtsanwalt Jan-Christian Spitzley seine Tätigkeit als angestellter Anwalt in der Sozietät auf. Er wird sich neben dem Zivilrecht insbesondere auf das Steuerrecht spezialisieren, zumal er eine abgeschlossene Ausbildung als Steuerfachangestellter besitzt.

Alle Anwälte verfügen neben dem erforderlichen juristischen Allgemeinwissen über besondere Kenntnisse in einzelnen Rechtsgebieten, wobei diese Kenntnisse alljährlich durch Teilnahme an Seminaren vertieft werden.

So hat Herr Rechtsanwalt Klaus Thieme-Garmann neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt noch die Prüfungen als vereidigter Buchprüfer und später als Wirtschaftsprüfer (1991) mit Erfolg abgelegt. Nach einigen Jahren der Tätigkeit als Wirtschaftsprüfer hat er diesen Titel 2009 zurückgegeben, da eine solche Tätigkeit neben der Arbeit als Rechtsanwalt auf Dauer nicht zeitlich und organisatorisch mit Erfolg nach den eigenen Ansprüchen durchführbar ist. Er ist seit 1992 Fachanwalt für Steuerrecht und seit 1998 Fachanwalt für Familienrecht, zudem Mediator seit 2006.

Herr Rechtsanwalt Heiner Spitzley ist seit 1999 Fachanwalt für Familienrecht und ebenfalls seit 2006 Mediator. Seit mehr als 20 Jahren ist er außerdem im Bereich des Medizinrechtes tätig.
Rechtsanwalt Christian Thieme-Garmann ist seit 2001 Fachanwalt für Arbeitsrecht und seit 2003 Fachanwalt für Familienrecht. Er arbeitet vorwiegend auf dem Gebiete des Arbeitsrechtes.

Die Schwerpunkte der Tätigkeit der Rechtsanwälte liegen im Allgemeinen Zivilrecht (u.a. Vertragsrecht, Kaufrecht, Verkehrs- unfallrecht, Grundstücksrecht), dem Familienrecht (Scheidung, Unterhalt, Zugewinn usw.), dem Erbrecht, dem Arbeitsrecht und dem Steuerrecht.

Aufgrunddessen, dass eine Vielzahl an Mandanten der Kanzlei in Boppard, Spay, Brey und Rhens ansässig sind, wurde am 01.04.2015  eine Zweigstelle der Rechtsanwälte in Rhens „Am Kreisel 2a, 56321 Rhens“ eröffnet. Somit müssen Mandanten, welche aus Richtung Boppard stammen nur noch die halbe Wegstrecke auf sich nehmen, wenn sie uns aufsuchen.

Seit dem 5.03.2015 wurde die Sozietät in eine Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung umfirmiert. Sie trät nun den Namen „Thieme-Garmann und Spitzley PartGmbB“ und wurde beim Amtsgericht Koblenz im Partnerschaftsregister unter der Nummer 20227 eingetragen. Die alleinigen Gesellschafter sind Christian Thieme-Garmann und Heiner Spitzley.